Aktuell

Die 50 aktuellsten Themen

X1-Busspur

Donnerstag, 29. Februar 2024, 18:00 Uhr

Antrag: X1-Busspur für Individualverkehr freigeben

Der X1-Schnellbus war ein Prestigeprojekt von Altoberbürgermeister Fritz Kuhn und im Nachhinein Steuergeldverschwendung in Millionenhöhe. Von Herbst 2018 bis Ende 2022 transportierte der Expressbus auf der für ihn eigens gesperrten Sonderspur von Bad Cannstatt nach Stuttgart-Mitte und zurück meistens nur heiße Luft. Seit der Einstellung des Betriebs sind jetzt mittlerweile mehr als zwölf Monate vergangen und die für den X1-Bus abgesperrte Fahrspur verwaist. Vonseiten der Stadtverwaltung ist bisher nicht viel passiert, die Spur wieder für den Individualverkehr freizugeben, da die Sanierung des Nesenbachkanals im Untergrund in naher Zukunft anstehe.

Wie wir jetzt durch die Verwaltung erfahren haben, wird die aufwendige Sanierung des Nesenbachkanals aber erst im Herbst 2025 starten. Bis dahin wäre es also möglich, die Spur wieder dem Individualverkehr zur Verfügung zu stellen. Ein flüssigerer Verkehr würde zudem dazu beitragen, dass die Schadstoffbelastungen am Neckartor weiter sinken, da insbesondere Stop-and-go-Verkehr für einen Schadstoffanstieg sorgt.

Wir beantragen daher im nächstmöglichen Stadtentwicklungsausschuss eine Abstimmung über folgenden Punkt:

Die Stadtverwaltung gibt die aktuell gesperrte Sonderspur, welche für den ehemaligen Betrieb der Schnellbuslinie X1 genutzt wurde, bis sie für die Baustelleneinrichtung zur Sanierung des Nesenbachkanals benötigt wird, wieder für den Individualverkehr frei. Dafür notwendige Umbauarbeiten sind schnellstmöglich zu veranlassen.

Antragssteller: Alexander Kotz / Beate Bulle-Schmid / Bianka Durst / Dr. Markus Reiners / Ioannis Sakkaros

Hashtags: #x1busspur #verbotaufheben #auto #jetzthandeln #fürdich #politik #cdu #stuttgartcity #benztown #stuttgart

Der Antrag zum Download


Zurück