Aktuell

Die 50 aktuellsten Themen

Endlich wieder Präsenz

Donnerstag, 07. Juli 2022, 10:00 Uhr

Amtsblattartikel: 24/2022

Jahresempfang der CDU-Fraktion

„Was für ein schöner Ausblick – den großen Sitzungssaal des Stuttgarter Rathaus wieder einmal vollgefüllt zu sehen“, mit diesen Worten begrüßte unser Fraktionsvorsitzender Alexander Kotz die geladenen Gäste zum diesjährigen Jahresempfang der CDU-Gemeinderatsfraktion.

Auch wenn das Jahr bereits schon mehrere Monate alt ist, war es uns ein wichtiges Anliegen, nach einem digitalen Neujahrsempfang im Jahr 2021 wieder einen Empfang mit persönlichen Kontakten zu veranstalten - dieses Mal pandemiebedingt im Frühsommer.

Zum diesjährigen Jahresempfang folgten über 400 geladene Gäste - freilich nicht alleine aus der (Kommunal-)Politik, sondern auch aus der Verwaltung, der Wirtschaft, den religiösen Institutionen, der Zivilgesellschaft, dem Ehrenamt oder auch der Kultur. Passend zu dieser bunten Mischung an geladenen Gästen stand der Abend auch ganz im Zeichen des „Zusammenkommens“.

Neben der musikalischen Umrahmung des Abends durch das Große Blechbläserensemble der Stuttgarter Musikschule war es für uns in diesem Jahr eine große Freude, als Festredner Rainer Neske zu gewinnen. Der Vorsitzende des Vorstands der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) gehört zu den erfahrensten Bankmanagern Deutschlands und sprach unter anderem über den Klimawandel, die Pandemie, nicht intakte Lieferketten, die Inflation sowie über die russische Invasion auf die Ukraine und deren Folgen. In seinem Vortrag gab Neske eine Rundum-Übersicht über die anstehenden Herausforderungen für Banken und die deutsche Wirtschaft. Neben den Auswirkungen der Lieferengpässe aus China verdeutlichte Neske die Import-Abhängigkeit der Bundesrepublik gegenüber Russland - insbesondere beim Energieträger Gas. Neske bewertet die derzeitige Lage in der gesamten Weltwirtschaft als sehr dynamisch - insbesondere im Hinblick auf die Kettenprobleme im Wirtschaftskreislauf.

Trotz einiger negativen Aussichten gab Neske auch einen positiven Ausblick, denn er glaubt, dass gerade der Wirtschaftsstandort Stuttgart aufgrund seiner anpassungsfähigen und ideenreichen Unternehmen diese Krise besonders meistern wird. Neben dem „Keynote“ von Neske gab Alexander Kotz in seiner Begrüßung einen Überblick über Aktuelles aus dem Rathaus. Der guten Tradition folgten Reden von Oberbürgermeister Dr. Frank Nopper und dem neuen CDU-Kreisvorsitzenden Thrasivoulos Malliaras.

Hashtags: #jahresempfang #rathaus #präsenz #vortrag #bürger #fuerdich #stuttgart #benztown #nullsiebenelf #stuttgartcity


Zurück